Close

Archäologischen Museums von Argos

Sehenswürdigkeiten




Archäologischen Museums von Argos

Der älteste Teil des Archäologischen Museums von Argos besteht aus Kallergeio. Es ist eine neoklassische gepredigt Kapodistrias Gebäude 1830 als Residenz der Familie des Generals Dimitris Kallergis gebaut.

Für eine Zeit lang als Palast der Regierung von Kapodistrias verwendet.

Im April 1932 die Erben von Dimitris Kallergis der Gemeinde Argos das Gebäude und die unmittelbare Revier zu Haus Museum gespendet. Die Gemeinde Argos abgetreten das Land neben dem Staat im Jahr 1955 für diesen Zweck.

Der Bau des Museums übernahm die Französisch School of Archaeology auf Kosten des Französisch Staat und der Aufsicht der Archäologischen Service. Dann abgerissen Teil der südöstlichen Seite von Kallergeiou und baute den neuen Flügel des Museums durch Fomin, Architekt russischer Herkunft.

Die Kallergeio - Museum wurde im Jahr 1957 und einem neuen Flügel im Jahr 1961 eingeweiht.

Im Jahr 2001 Reparaturen wurden in den Ausstellungsraum im Erdgeschoss des Lerna Kallergeiou (Fußböden, Verputzen von Wänden, aktualisiert Farben) gefertigt. Im Jahr 2003 im Raum ein Modell des Museums eine der archäologischen Ausgrabungsstätte von Argos (Theater und Markt) sowie Fotografien, die von der Französisch Schule gespendet platziert.

Das Archäologische Museum von Argos Häusern Funde aus der Gegend der Stadt Argos, der westliche Teil des Tieflandes und Berg Argolis Argolis. Aus der Urzeit bis zur Römerzeit.

Das Museum besteht aus zwei Teilen, einem unter Denkmalschutz, Kallergeio und ein neuer Flügel. Die Dauerausstellung umfasst drei Hallen. Der größte Raum im Erdgeschoss des neuen Abteilung des Museums. Dabei folgt die Ausstellung einer chronologischen Ordnung, mit den Ergebnissen aus dem Nahen Helladic Zeitraum der klassischen Ära. Die wichtigsten Ausstellungsstücke ist eine große Beerdigung Kompass, eine bronzene Rüstung, spuckt Eisen mit krateftes in Schiff Form Geometrische Periode (8. Jh. v. Chr.), ein Geschäftsbereich von Kratern 7. Jahrhundert v. Chr. Darstellung Blendung des Polyphem, eine Lyra mit Schildkrötenpanzer und einem Attic red Vasenmaler Ermonakta gemacht.

Auf dem Boden Kallergeiou Funde aus der prähistorischen Siedlung in Lerna aus dem frühen Neolithikum II [Zeitraum der mykenischen Epoche. Die wichtigsten Exponate sind die Terrakotta weibliche Figur Jungsteinzeit, Ton kreisförmigen Feuerstelle und Fingerabdrücken Dichtungen aus dem Frühhelladische Siedlung Lerna.

Auf dem Boden der Kallergeiou Skulpturen aus der Region, meist Kopien von klassischen Werken. Besonders hervorzuheben ist eine Erleichterung der Eumeniden hellenistischen Epoche und einer Kopie des sogenannten Herkules Farnese von Lysippos.

Im Hof ​​des Museums geworden Darstellung eines Teils des Gartens römischen Villa in der Straße Gounaris Argos gefunden. Die Galerien untergebracht sind Mosaiken dort oder in der Region. Distinguished Szenen Falknerei und personalisierte Jahreszeiten.

 

Editor

Olga Psychogyiou, Archäologe

Quelle: odysseus.culture.gr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Adresse: Vasilissis Olgas 2, PC 21200, Argos (Präfektur Argolida)

Telefon: +30 27510 68819

E-Mail: depka@culture.gr

 

Τickets

Full: 2 €, ermäßigt: 1 €

 

Eintritt frei Tag

6. März - Memory Melina Mercouri

5. Juni - Weltumwelttag

18. April - Internationaler Tag für Denkmäler

18. Mai - Internationaler Tag der Museen

Das letzte Wochenende im September jährlich (European Heritage Days)

September 27, World Tourism Day

Sonntags in der Zeit vom 1. NOVEMBER - 31. März

Die gesetzliche Feiertage

 

öffnen

Winter:

Vom 1. November 2011 bis 31. März 2012:

8.00 bis 15.00 Uhr

 

Sommer:

Vom 8. Juni - 31. Oktober 2012: 9,00 bis 16,00

Montag: geschlossen

Ferien

25. März: Geschlossen

Kritik schreiben
  • Name*
  • E-Mail*
  • Kommentar*
Dienstleistungen

facebook twitter
Copyright © 2017 Smart Solutions | All rights reserved | Designed and Hosted by Smart Solutions